Martin Eisele    |   19. November 2014

Bekannt wurde er durch seine Wettbewerbsnummer im Stile der Sendung mit der Maus, bei der am Ende eine verblüffende Würfelmatrix stattfindet. Mit dieser Nummer belegte er nicht nur Platz Eins  bei den deutschen Meisterschaften sondern auch den ersten Platz der gleichen Sparte beim FISM-Wettbwerb in Stockholm. Martin Eisele spricht im Interview über seine Sicht auf die Close up Zauberkunst und gibt wichtige Tipps zum Tablehopping und Zaubern im Restaurant.

Audio

Zurück

Magie Magazin

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...