Franklin    |   19. November 2014

Bereits in jungen Jahren machte sich Franklin einen Namen als Zauberkünstler. Im Jahr 1994 gewann er mit achtzehn Jahren – somit als jüngster Künstler bisher – den Weltmeistertitel Grand Prix of Magic der FISM. Im gleichen Jahr begann mit Team Disney seine Fernsehkarriere beim Privatsender RTL. Wirklich bekannt wurde er ab 1998 mit der 100.000 Mark Show (bis 2000) und seiner eigenen täglichen Talkshow Franklin (2000–2004). Des Weiteren moderierte er von 1999 bis 2000 auf RTL II die Show Lucky Letters. Im Jahr 2005 kehrte Franklin mit der ARD-Zaubershow Ausgetrickst zu seinen Wurzeln zurück. Im Interview spricht er über seine Karriere, die Show Ausgetrickst und über Zauberkunst im Fernsehen.

Audio

Zurück

Magie Magazin

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...