4. September 2020

MagicAtHome Onlinefestival Teil 2 - am 11./12.9.

Fotos: Salar (Nicolai Friedrich), Sebastian Konopix (Miles Pitwell, Konopix), Olli Haas (Marco Weissenberg), Thom Thede (Till Frömmel)

Zauberstars und Weltmeister der Magie in Deinem Wohnzimmer. Das versprechen die Organisatoren des MagicAtHome Onlinefestivals am 11./12. September. 

Marco Weissenberg, deutscher Vizemeister der Zauberkunst (Parlor-Magic) und der Wirbelwind des Nordens Till Frömmel präsentieren in zwei digitalen Zaubershows Stars und Newcomer der Magieszene. Am 11. und 12. September gibt es täglich ab 18 Uhr zauberhafte Unterhaltung auf magicathome.de. Wie bei einem echten Festival, gibt es hier sowohl bekannte Headliner zu sehen als auch vielversprechende Jungstars zu entdecken - nur deutlich lockerer und eben vom Sofa aus.

Das Line-Up ist vielversprechend. So gibt es Weltmeister und TV-Lieblinge wie Nicolai Friedrich oder YouTube-Magier und Influencer Alexander Straub in einem Format zu sehen. Till Frömmel und Marco Weissenberg konnten zudem weitere namhafte Kollegen gewinnen, wie den international erfolgreichen Ryan Hayashi oder Jaana Felicitas. Beide zeigen im Festival ihre Acts, mit denen sie in der US-Fernsehshow „Fool Us“ mit Penn & Teller für große Begeisterung sorgten.
Der amtierende deutsche Jugendmeister der Zauberkunst Henri Hainz präsentiert seine Wettbewerbsdarbietung, die ihn bereits mit 17 Jahren zum Gespräch bei den Großen der Szene machte.
Starfotograf Sebastian Konopix hatte schon nahezu jeden großen Magie-Star vor der Kamera. Im Talk spricht er über Wege zur Kreativität und berichtet, wie er sich als Fotograf und Artwork-Designer der Ehrlich Brothers einen Namen gemacht hat.
Weitere Künstler wie Miles Pitwell, Ben Profane, Steve Waite, Fanny C. Bimslechner, Axel Hecklau oder Newcomer Leo Schlauer zeigen, wie vielfältig Zauberkunst ist.

Der Zugang zum Onlinefestival ist komplett kostenfrei. Jeder Zuschauer kann mit einem freiwilligen Eintritt das Projekt unterstützen, die Einnahmen werden zu gleichen Teilen an die Künstler und die Kulturbranche weitergegeben, die durch die Corona-Krise in vielerlei Hinsicht beeinträchtigt sind. Künstler, Techniker, Veranstalter, Locations, Caterer und viele mehr haben existenziell zu kämpfen. MagicAtHome möchte ein Zeichen setzen und helfen - jede Unterstützung zählt!

Zu sehen gibt es das MagicAtHome Onlinefestival am 11. & 12.09., täglich ab 18 Uhr auf magicathome.de.

Zurück
Magie Magazin

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...