5. Juni 2020

Fröhlich Zauberkongress auf 2021 verschoben

Foto: MRA

Der Magische Ring Austria und sein Präsident Hanno Rhomberg haben den österreichischen "Fröhlich Zauberkongress" wegen der Corona-Krise verschoben. Er wird jetzt vom 9. bis zum 12. September 2021 stattfinden. Es bleibt beim geplanten Veranstaltungsort in Bad Aussee. Hanno Rhomberg schreibt, dass der Kongress ausverkauft gewesen sei, es jetzt aber wieder Karten gebe.

MRA- und FISM-Mitglieder zahlen 190 Euro bis zum 31. März 2021, danach 210 Euro. Zauberer ohne Mitgliedschaft zahlen 210 Euro bis zum 31. März 2021, danach 230 Euro und Jugendliche bis Jahrgang 2002 zahlen 120 Euro. https://www.mra.at/tickets

Mit der Verschiebung ändert sich das Programm:
Start: Donnerstag, 9. September 2021, 14:00 Uhr,
Ende: Sonntag, 12. September 2021, 13:00 Uhr.

Auch bei den Künstlern wird es größere Änderungen geben. Verschiedene Konzepte können nicht mehr realisiert werden, da es Terminüberschneidungen mit anderen Veranstaltungen gibt.
Auch wenn manche der angekündigten Künstler mit dabei sind, wird das Programm doch stark verändert. Die Veranstalter haben sich entschlossen, ein Erfolgskonzept von Stan Allen zu realisieren, das er bei seinen legendären Magic Life Kongressen realisiert hat: Das Programm wird eine Überraschung für die Teilnehmer.
Hanno Rhomberg und sein Team garantieren aber ein außergewöhnliches Künstlerfeld mit überraschenden Events und ungewöhnlichen Formaten. Dass sie das können, haben die Organisatoren bei sechs Erfolgskongressen in den letzten Jahren bewiesen, die jeweils bis zu 1.000 Kongressteilnehmer angezogen haben. Hier finden Sie eine Auswahl von Künstlern, die auf den Kongressen und Seminaren aufgetreten sind.

Zurück
Magie Magazin

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...