16. Juni 2019

Historische Flagge von David Copperfield magisch restauriert

Am amerikanischen "Flag Day" hat David Copperfield auf medial-magische Weise eine ganz spezielle historische Flagge restauriert.
Es handelt sich um die Originalflagge, die 1814 in der Schlacht von Baltimore über dem Militärfort McHenry geweht hat. Außerdem hat sie den Texter der aktuellen amerikanischen Nationalhymne zu seinen Zeilen über das "Star-Spangled Banner" inspiriert.

Während ihrer langen Geschichte wurden immer wieder Stücke der Flagge als Andenken abgeschnitten. 1873 wurde außerdem ein Stern aus der Flagge entfernt und einer "wichtigen Person" geschenkt. Heute gibt es nur noch Vermutungen, wer diese Person gewesen sein könnte und es wird angenommen, dass der Stern bei einem Feuer zerstört wurde.

Im Smithsonian National Museum of American History hat David Copperfield nun vor einem geladenen Publikum das Stück mit dem fehlenden Stern wieder erscheinen lassen. In einem Interview erklärte er, dass er damit auch auf die aktuelle politische Situation in Amerika hinweisen möchte: "Die Wiedervereinigung der Sterne symbolisiert, wie viel stärker wir als Nation sind, wenn wir miteinander vereint sind." 

Zurück
Magie Magazin

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...