3. Mai 2018

Google gedenkt an Filmpionier und Zauberkünstler Georges Meliés

Foto/Abbildung: Quelle Google

Mit einem Zeichentrickfilm erinnert heute die Internetsuchmaschine GOOGLE an den französischen Illusionisten, Theaterbesitzer und Filmemacher Georges Meliès (* 8. Dezember 1861 in Paris; † 21. Januar 1938 in Paris)

Am 3. Mai des Jahres 1912, also vor 106 Jahren, war die Premiere des Meliés Films  „À la conquête du pôle“, auf Deutsch: "Die Entdeckung des Nordpols".

Der waghalsige und amüsante Film gehört wohl zu den Meisterwerken des Franzosen Meliès, der auch hierbei die Hauptrolle spielte. Doch Méliès' bekanntester Film dürfte mit Sicherheit "Die Reise zum Mond" aus dem Jahr 1902 sein. 

Hier der Link zu dem Google Trickfilm, die Hommage an Georges Meliés:  https://www.googlewatchblog.de/2018/05/georges-melies-das-google/ 

Interessant für uns Zauberer ist dabei, dass der Filmpionier auch ein leidenschaftlicher Magier war. Er erwarb den Nachlass von Robert Houdin in Paris.

Auch durch die Filmhochburg Hollywood wurde Georges Meliés mit einem eigenen Film gewürdigt. Mit dem Movie „Hugo Cabaret“ durch den Schauspieler Ben Kingsley wird die Geschichte des Mannes Meliés eindrucksvoll dargestellt, wenn man dabei auch wie immer in Hollywood nicht ganz auf die wahre Biografie eingeht.

Quelle: google, wikipedia   

 

Autor: Jens-Uwe Günzel

Zurück
Magie Magazin

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...