Topas - Magier des Jahres 1991/1992

Topas - Magier des Jahres 1991/1992

Gleich dreimal machte der junge,19jährige Stuttgarter und Deutsche Meister in Manipulation von sich reden: im Januar gewann er den Stuttgarter VarietePreis für die "innovativste Darbietung", in Monaco den "Goldenen Zauberstab" (den vor ihm nur ein einziger Deutscher gewonnen hat, nämlich Hans Moretti), und bei den Weltmeisterschaften in Lausanne gewann er den 1. Platz in der Sparte "Manipulation".
Unzählige Engagements holten ihn ins In- und Ausland, und überall repräsentierte er die neue deutsche Zauberkunst mit seiner charmanten und bescheidenen Persönlichkeit. Für seine besonderen Verdienste wurde er vom Vorstand zum Magier des Jahres gewählt.

Jochen Zmeck - Schriftsteller des Jahres 1991/1992

Jochen Zmeck - Schriftsteller des Jahres 1991/1992

Schon seit langem ist sein Buch "Handbuch der Magie" die Grundlage für die Aufnahmeprüfung in den MZvD. Unzählige Bücher, Artikel, Seminarhefte und Fachbeiträge hat der 1929 in Berlin geborene Zauberkünstler verfaßt.
Der gelernte Lehrer wechselte 1958 ins Profi-Lager über und ging mit seiner Kinderzauber- und Comedy-Nummer groß auf Tournee. Als Anerkennung seiner schriftstellerischen Tätigkeit wurde er zum Schriftsteller des Jahres gewählt.

Magie Magazin

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...