Fédération Internationale des Sociétés Magiques

 

 

Die Fédération Internationale des Sociétés Magiques wurde im Jahre 1948 gegründet und ist heute die wohl bedeutendste Institution der Zauberkunst. Die Vereinigung ist ein Dachverband, der die vielen nationalen und internationalen Clubs und Vereinigungen unter sich vereint und koordiniert.

Heute gehören der FISM 83 Mitgliedsgesellschaften an, die zusammen ungefähr 60.000 Zauberkünstler aus 55 Ländern vereinen. Das Präsidium der FISM besteht derzeit aus dem Präsidenten Domenico Dante aus Italien und den Vizepräsidenten Gerrit Brengman aus Belgien und Peter Din aus Frankreich.

Die FISM wurde gegründet, um eine zentrale "Stimme" für die Welt der Zauberkunststücke zu etablieren, die Mitglieder in ihrer Entwicklung zu unterstützen und die Welt der Trickkunst hervorzuheben und zu fördern.

Die Vereinigung koordiniert die Aktivitäten ihrer Mitglieder, engagiert sich für die Kommunikation der Mitglieder untereinander und für den Austausch von Wissen unter den Mitgliedern. Des Weiteren wehrt sich die FISM gegen das Kopieren und die unbefugte Veröffentlichung von magischen Ideen, Erfindungen und Routinen.

Die FISM ist Ausrichter der alle drei Jahre stattfindenden World Championships of Magic, welche als nächstes von 26. bis 31. Juli 2021 in Québec City (Kanada) stattfinden. Des Weiteren richtet sie seit 2011 die North American Championships of Magic und die European Championship of Magic aus.

Der Magische Zirkel von Deutschland wurde 1951 in die Weltorganisation der Magier "Fédération Internationale des Sociétés Magiques" in Paris aufgenommen.

Magie Magazin

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...