Die Präsidenten

des Magischen Zirkels von Deutschland

zusammengestellt und bearbeitet von Walter Tomek

Karl Schröder

Bankkaufmann

* 8.12.1876 Hamburg
† 25.7.1960 Hamburg
Gründungsvater und Namensgeber von "Magischer Zirkel".
1912 wurde der Verein in Hamburg gegründet und Karl Schröder zum 1. Vorsitzenden gewählt.
1918 war die Geburtsstunde der magischen Zeitschrift MAGIE. Der Titel und der Name waren seine Schöpfung.
Erstmalig wurde 1931 ein "Internationaler Magischer Kongress" veranstaltet.

Ferdinand Uter

Verlagskaufmann

* 4.2.1879 Leipzig
† 15.3.1930 Leipzig 
Wurde 1923 zum 1. Vorsitzenden gewählt und amtierte bis 1928.

Helmut Ewald Schreiber

* 23.01.1903 in Stuttgart
† 24.12.1963 in Gaildorf bei Stuttgart / Grab in Fornsbach
Präsident des MZvD 1936-1945 und Schriftleiter der MAGIE von 1927-1945.
Erstmalige Bezeichnung "Kongreß" durch Helmut Schreiber 1925. Das noch heute gültige Abzeichen, entworfen von Anton Stursa, wurde beim Kongress 1936 eingeführt und an alle Teilnehmer ausgegeben.
Nach 1946 als KALANAG mit seiner internationalen Zaubershow.

Emil Thoma

Direktor

* 27.3.1893 München
† 20.7.1968 München 
Präsident des MZvD 1949-1952.
Der MZvD wurde 1951 in die Weltorganisation der Magier "Fédération Internationale des Sociétés Magiques" in Paris aufgenommen.

Dr. Kurt Volkmann

Rechtsanwalt

* 27.9.1897 Kassel
† 8.5.1958 Kettwig
Präsident des MZvD 1952-1958.
Schriftleiter der MAGIE von 1951-1958.
Seine einmaligen Leistungen waren die über viele Jahre veröffentlichten Folgen über "Die Geschichte der Zauberkunst". 1958 wurde die letzte 104. Folge abgedruckt.

Willi Faster

Bürgermeister

* 4.7.1896 Straßburg
† 29.4.1973 Offenburg
Präsident des MZvD 1958-1969.
Bekannt durch hervorragende Kongresse, 1936 in München, 1954 und 1965 in Triberg.
Erster FISM-Weltkongreß in Deutschland, Organisation durch Generalsekretär der FISM Werner Hornung.

Ernst Lechner

Direktor

* 2.5.1923
† 13.8.2017
Präsident des MZvD von 1969-1975.
Schriftleiter der MAGIE von 1967-1969.
Der Jubiläums-Kongress "60 Jahre Magischer Zirkel" ging 1972 in Frankfurt am Main über die Bühne. Es waren über 500 Teilnehmer aus 14 Nationen dabei.

Fritz Stieg

Oberingenieur

* 17.7.1910
† 3.12.1995
Interimspräsident des MZvD von März bis Juli 1975 nach dem Rücktritt von Ernst Lechner.

Horst Müller

Kaufmann

*30.12.1925 Wilhelmshaven
Präsident des MZvD von 1975-1990.
Die Mitgliederliste 1978 wurde per Computer elektronisch erfasst.
Erstmalig werden Deutsche Jugendmeisterschaften im Zaubern ausgetragen. Der Jubiläumskongress "70 Jahre MZvD" wurde 1982 in Dortmund ausgerichtet.
Die Deutschen Meisterschaften des MZvD werden eingeführt.

Wolfgang Sommer

Kaufmann

*16.5.1944
Vorstandsmitglied des MZvD 1972-1990.
Präsident des MZvD von 1990-2011.
Redakteur der MAGIE von 1973-1990.
Ein absoluter Höhepunkt war der FISM-Weltkongress 1997 in Dresden.
Neue Vorschläge und Ideen wurden realisiert: die Zauberbörsen, die Seminartourneen für die Ortszirkel und die Ortzirkelleitertagung.

Eberhard Riese

Studiendirektor

*17.06.1951
Präsident des MZvD seit 2011
Vorstandsmitglied des MZvD von 1984-2011.
Vizepräsident des MZvD 1987-2011.
Redakteur der MAGIE von 1990-2003.
Juryleiter von 1987-2011.

Magie Magazin

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...