2. November 2017

Korrektur

Pierre Castell hat mitgeteilt:

„Leider ist im Artikel von Herrn Günzel bzgl. der “Spazierstöcke und Kerzen” ein nicht unerheblicher Fehler enthalten.

Der erste Händler weltweit, der die „berühmten verschwindenden Stöcke und Kerzen“ herstellte und verkaufte, war Werry (Werner Geissler), NICHT Fantasio.

Die eigentliche Geschichte begann bereits 1958, was ein Schriftverkehr von Werry mit Sitta und Blixon beweist. Der amerikanische Händler Fantasio besuchte Werry 1971, wo er äußerte, dass er nicht in der Lage ist, die Spazierstöcke in der entsprechenden Länge zu produzieren. Dies zur nachweisbaren Sachlage.

Werry-Stöcke wurden übrigens auch weltweit von Erhard Liebenow vorgeführt und bekanntgemacht!”

Vielen Dank für den Hinweis!

Autor: RS

Zurück
Magie Magazin