13. April 2017

17. Internationaler Wettbewerb der Straßenzauberer in St. Wendel

Foto: Georg Lauer

Teilnehmer stehen fest

Lachen und Staunen heißt einmal mehr das Motto, wenn sich vom 4. bis 6. August Straßenzauberer aus aller Welt zum „Internationalen Wettbewerb der Straßenzauberer” im saarländischen Städtchen St. Wendel treffen. Diesmal sind viele Akteure aus Südamerika, nämlich aus Argentinien, Brasilien und Chile am Start.

Mit dabei auch die Sieger der beiden vergangenen Jahre Kamimaro (Japan) und Ted McKoy (Schottland). Wie immer beginnt der Wettbewerb am Freitag um 14 Uhr auf dem Schlossplatz mit der feierlichen Vorstellung der Akteure. Jeder Magier präsentiert sich am Freitag von 15 bis 23 Uhr und am Samstag von 10 bis 18 Uhr auf drei verschiedenen Aktionsplätzen, die nah beieinander liegen, so dass man gut zwischen den verschiedenen Spielflächen umherspazieren kann.

Eine internationale Jury bewertet die Shows bezüglich der Qualität der Zauberei; es gehen aber auch das Anlocken der Zuschauer, die Hutkollekte, die Originalität der Show und der Umgang mit den Zuschauern in die Wertung ein.

Am Samstagabend um 20 Uhr werden die Sieger bei einer Open-Air-Gala auf dem Schlossplatz geehrt. Der Sonntag steht von 10 Uhr bis 20 Uhr ganz im Zeichen eines großen Familien-Zauberfestes.

Eigens für die vielen auswärtigen Besucher richtet die Stadt St. Wendel citynah am Sportzentrum einen kostenlosen Campingplatz mit Duschen und WC ein. Dort wird auch der „1. Straßenzauber-Fanclub St. Wendel”, die Clique Magique aus Antwerpen (Belgien), wie jedes Jahr seine Zelte aufschlagen. Das ist auch eine Besonderheit des "Zauberhaften St. Wendel": Drei Tage lang feiern Stadt und Gäste aus ganz Europa ein Familienfest mit toller Zauberei, super Stimmung und ganz viel Spaß.

Die Teilnehmer 2017:

 

  • Robert Ganahl (Österreich)
  • Funnykito (Brasilien)
  • Nickey Fynn (USA)
  • Brando y Silvana (Argentinien)
  • Jadoo (Deutschland, Lonsee)
  • Fabian Flender (Deutschland, Pfaffenweiler)
  • Flash Gonzalez (Chile)
  • Ted McKoy (Schottland)
  • Deux a la tache (Argentinien / Italien)
  • Sam Sebastian (Slowenien)
  • Pau Segalés (Spanien)
  • Eitis Magia (Argentinien)
  • Kamimaro (Japan)
  • Mario Richter (Deutschland, Hohentengen)
  • Tobi van Deisner (Deutschland, Augsburg)

Specialact: Samuelito (Schweiz)

Infos bei Gog Concept, Georg Lauer, Telefon (0 68 51) 86 70 55, gog-concept(at)t-online.dewww.strassenzauberei.dewww.facebook.com/groups/328750413825971/

 

 

Zurück
Magie Magazin